Ich träume bunt, denke in Graustufen und lebe zum größten Teil schwarz/weiß

„…ich träume bunt, denke in Graustufen und lebe zum größten Teil schwarz/weiß…getragen werde ich von tiefem Rot, begleitet von sattem Grün, mein fühlen bestimmt von dunklem Blau, mein Ruhen von schwarz…das Ganze ausgelebt in der Melodie der Zeit, die mich lachen lässt oder meine Traurigkeit in Form von Tränen zeigt…meine Offenheit anmutig im Diskreten und meine Worte in Liebe getränkt…mein Kern gefestigt im Vertrauen und gefüttert mit Mut…friedlich ruhend, lebendig im Sein…konsequent fordernd und dankend annehmend…“