Unvergessen sind jene Momente in denen wir tanzend in den Straßen dieser Welt uns träumten. Verblasste Vergangenheit legt sich wie ein Schatten auf mein Antlitz. Die Dunkelheit der Nacht konnte uns nichts anhaben denn vor uns war das Licht. Den Weg zurück fanden wir nicht, denn das Gestern blieb unvergessen. Der Blick aus meiner Seele ins Nichts kündigt eine neue Zeit an. Die Worte bleiben versteckt hinter einem Reißverschluss, kauernd darauf gelüftet zu werden. Eine unvergessene Zeit die im Lärm einer Stadt standhaft mir begegnet und wie ein Traum erscheint aus dem ich erwacht bin. Nun streife ich durch die Straßen wo wir einst Händchen haltend unter den Laternen tanzten um uns im Scheinwerferlicht dieser Welt aneinander zu erwärmen. Leere Räume voller Geschichten die ohne Worte erzählt werden. Ein neuer Tag beginnt und das Gestern gerät immer mehr in eine unvergessene Zeit.

Vielen Dank  Cerberusia für diese großartige Arbeit und das Entlocken verborgener Worte. Immer wieder inspirierend auf eine feine Art und Weise

Fotos sind von Cerberusia, eine Künstlerin meines Herzens

Merna-El-Mohasel-Unvergessen